Oha! Die nächste große Klage in der Gamingindustrie wird nun ausgefochten. Crytek meint dass Star Citizen Entwickler Cloud Imperium Games unrechtmäßig die CryEngine nutzt.

Crytek Spiele kaufen: http://amzn.to/2gvFNDj

Oha! Die nächste große Klage in der Gamingindustrie wird nun ausgefochten. Crytek meint dass Star Citizen Entwickler Cloud Imperium Games unrechtmäßig die CryEngine nutzt.

Star Citizen ist ein ziemlich stark kommerzielles Projekt das durch dauernde Spenden und Finanzierungsmodelle insgesamt über 200 Millionen Dollar sammeln konnte. Aus diesem Geld entsteht grade ein riesiges Weltraumspiel, dass Spiele wie No Man Sky und co in den Schatten stellen soll.

Allerdings scheinen die Entwickler sich nun verzockt zu haben. Denn man hat ein Unterspiel entwickelt, dass mehr oder weniger als Stand Alone Fassung verkauft, da Squadron 42 als „eigenständige Lizenz“ verkauft wird.

Schon gelesen?  Scribblenauts Showdown erscheint am 8. März. Seht den ersten Trailer.

Darauf wurde Crytek nun aufmerksam und behauptet nun, dass Squadron 42 ein eigenständiges Spiel sei und hat Cloud Imperium Games verklgt. So habe man lediglich die Lizenz für ein Spiel verteilt, nicht für zwei.

Cloud Imperium Games hat unterdessen angekündigt sich mit allen Mitteln dagegen wehren zu wollen. Zumal man sich darauf beruft schon vor längerer Zeit auf die Lumberyard Engine von Amazon umgestiegen zu sein.

Jedoch liegt der Teufel im Detail vergraben, da auch die Lumberyard Engine von Amazon auf der Cry Engine basiert und zusätzlich zu Beginn des Projektes Verträge mit Crytek geschlossen wurden die beispielsweise die Einblendung von CryEngine Logos und mehr vorsieht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.