Wird der kostenpflichtige Onlineservice der Nintendo Switch erneut verschoben? Hinweisen ergeben sich von der offiziellen Italienische Seite von Nintendo.

Nintendo Switch kaufen: http://amzn.to/2hkTioU

Wird der kostenpflichtige Onlineservice der Nintendo Switch erneut verschoben? Hinweisen ergeben sich von der offiziellen Italienische Seite von Nintendo.

Nintendo hat zum Start der Switch versprochen auch seine Onlineservices auszubauen und ähnlich wie Microsoft und PlayStation das eigene Online-Netzwerk kräftig auszubauen. Gleichzeitig sollte damit eine Gebühr von etwa 20€ eingeführt werden die künftig für Onlinespielen notwendig wird.

Eigentlich sollte der Dienst noch in diesem Jahr starten, wurde zuletzt jedoch in den Sommer 2018 verschoben. Nun gibt es erste Hinweise das aber auch dieser Termin nicht eingehalten werden kann.

Schon gelesen?  Was plant Nintendo? Man kündigt ein „Interaktives Switch Erlebnis“ heute um 23 Uhr an und macht ein großes Geheimnis daraus was es ist! Gibt es neue Spielankündigungen oder einfach neue Features? Das wird spannend!

Die Italienische Seite von Nintendo hatte nun kurze Zeit einen kleinen Hinweis, dass der Dienst nun doch erst im Herbst 2018 starten soll. Allerdings wurde dieser möglicherweise zu früh veröffentlicht, denn kurz nach der Entdeckung hatte Nintendo diesen Eintrag auch schon wieder gelöscht.

Nun wartet die Welt auf eine offizielle Stellungnnahme seitens Nintendo.


2 thoughts on “Wird der kostenpflichtige Onlineservice der Nintendo Switch erneut verschoben? Hinweisen ergeben sich von der offiziellen Italienische Seite von Nintendo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.