Werbung:

Nintendo holt zum Schlag gegen kleine Händler aus. Der Grund – Spiele die 2-3 Tage vor Veröffentlichung verkauft werden. Die Händler wiederum machen nun offensive PR Kampagne gegen Nintendo.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Nintendo Switch kaufen: http://amzn.to/2hkTioU

Nintendo holt zum Schlag gegen kleine Händler aus. Der Grund – Spiele die 2-3 Tage vor Veröffentlichung verkauft werden. Die Händler wiederum machen nun offensive PR Kampagne gegen Nintendo.

Nintendo hat angekündigt dass man unterbinden möchte, dass künftig Spiele zu früh verkauft werden. So hatte man in der Vergangenheit immer wieder das Problem das vor allem kleinere Händler Spiele einige Tage vor Release an Spieler abgegeben haben und sich damit aus Sicht von Nintendo einen Vorteil erkauft haben.

Das möchte man nun unterbinden, indem man Spiele später an den Handel sendet. Man habe einen Weg gefunden wie dennoch sicher gestellt ist, dass Spiele zum Release bei den Händlern zum Verkauf stehen können, nur eben nicht mehr deutlich davor.

Schon gelesen?
Warner Bros Entertainment: Man möchte auch weiterhin an Singleplayer-Erfahrungen festhalten.

Kleinere Händler hingegen laufen nun Sturm und machen gegen Nintendo Mobil. Das Problem – der Einzelhandel hat durch den Onlinehandel ohnehin Probleme. Wenn man seinen Kunden nicht gewisse Vorteile bietet, dann gehen alle nur noch zu den großen Händlern.