Minecraft: Anscheinend ein lohnenswerter Deal für Microsoft. Spielerzahl auf höchstwerk und aktuelle Verkaufszahl.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Minecraft: Anscheinend ein lohnenswerter Deal für Microsoft. Spielerzahl auf höchstwerk und aktuelle Verkaufszahl.

Minecraft ist nun schon seit 2009 auf dem Markt und erfährt seit seinre Veröffentlichung einen stetigen Zuwachs an Spielern. Seit September 2014 ist der Titel in Besitz von Microsoft. Microsoft hat sich die Übernahme 2,5 Milliarden Dollar kosten lassen – eine ziemlich horrende Summe.

Allerdings scheint die Idee hinter der Übernahme aufzugehen, denn auch seit dem Besitz von Microsoft wachsen die Nutzerzahlen ständig an. So gab man aktuell bekannt, dass im Dezember 2017 74 Millionen aktive Nutzer gezählt wurden – ein neuer Rekord.

Darüber hinaus hat man bekannt gegeben, dass mittlerweile 144 Millionen Exemplare des Spiels verkauft wurden. Minecrat ist auf so ziemlich jeder Plattform zu haben, die irgendwie Verbreitung besitzt.

Schon gelesen?
Pachter stänkert wieder: Laut Pachter wird Sony auch die kommende Generation für sich entscheiden.

Zukünftig möchte Microsoft noch mehr daran setzen die Spieler zusammen zu führen. Mit dem „Better Togheter Update“ hat man hier ein Anfang gemacht und möchte dies noch weiter ausbauen um Spieler weiter zusammenzubringen.