Square Enix mit eigenen Nintendo Switch Titeln verkäufen sehr zufrieden. Man stellt nun weitere Projekte in Aussicht.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Square Enix mit eigenen Nintendo Switch Titeln verkäufen sehr zufrieden. Man stellt nun weitere Projekte in Aussicht.

Square Enix CEO und Präsident Yosuke Matsuda hat sich kurz zur Nintendo Switch geäußert und dabei äußerst positive Rückmeldungen gegeben. Demnach haben sich Projekte wie „I am Setsuna“, „Lost Sphear“ oder „Dragon Quest Builders“ auf Nintendo Switch sehr zufriedenstellend geschlagen.

Nun überlegt man welche Projekte man noch auf Nintendo Switch veröffentlichen könnte. Da man noch in der Planungsphase ist kann man hier noch keine Fakten nennen.

Grundsätzlich ist es aber gut zu hören das immer mehr Publisher sich sehr zufrieden mit der Nintendo Switch äußern. Dies könnte langfristigen Dritthersteller-Support sichern, der für eine weite Verbreitung der Konsole wichtig ist. Ist die Konsole mehr Verbreitet, werden auch immer mehr Entwickler für die Switch entwickeln.

Schon gelesen?
Uk Charts: God of War führt weiterhin. Aufgrund der Fifa Weltmeisterschaft legt Fifa 18 kräftig zu.