Werbung:

Metroid Prime 4: Nintendo nennt gründe für Verzicht auf der E3 2018. Vorbestellbar.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Nintendo hat im Rahmen der E3 2018 eine Nintendo Direct ausgestrahlt. Allerdings waren Spieler ziemlich enttäuscht, denn zahlreiche Spiele wurden nicht weiter thematisiert. Darunter auch Metroid Prime 4. Was ist also mit der Entwicklung?

Laut Bill Trinen – Sernior Product Marketing Manager von Nintendo America – sei man noch nicht bereit gewesen Metroid Prime 4 zu zeigen. Metroid Prime 4 soll sich weiterhin in Entwicklung befinden und es gibt auch mehr als ein Logo von diesem Spiel. Man werde Metroid Prime 4 den Leuten erst vorstellen, wenn man weis, dass man die Leute begeistern wird.

Zuletzt möchte Nintendo seine Strategie wieder ändern. Da im letzten Jahr das Jahr der „Hardware“ war, indem man zeigen wollte, dass man Investiert, hat man seine Strategie ein wenig geändert und die Leute weit in die Zukunft blicken lassen. In diesem Jahr wollte man sich im Rahmen der E3 2018 auf das konzentrieren, was bald erscheint.

Schon gelesen?
Inazuma Eleven Ares soll im Westen für PS4 und Nintendo Switch veröffentlicht werden.

Metroid Prime 4 wird daher auf keinen Fall in diesem Jahr erscheinen und noch einiges an Entwicklung benötigen. Ihr könnt Metroid Prime 4 schon vorbestellen:


Produkte von Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.