Werbung:

Sega: Großes Interesse an Streaming-Diensten vom japanischen Publisher.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Der ehemalige Konsolenhersteller und Publisher aus Japan – Sega – hat sich nun offiziell zum Thema Streaming geäußert. Demnach sieht Sega eine große Chance in neuen Technologien. Daher sei man auch absolut interessiert an einre Zusammenarbeit mit Google Stadia. Man sei jedoch noch gespannt wie groß die Einflussnahme von Branchengigant Google im Gaming am Ende tatsächlich ausfallen werde.

Sega beobachtet den Markt sehr genau und wird eine Bandbreite an Maßnahmen vorbereiten um diese neue Fokussierung der Märkte nicht zu verschlafen. Ganz unbekannt ist Sega Streaming nicht. In der Vergangenheit hatte man bereits mit Gaikai, OnLine und natürlich mit PlayStation Now zusammengearbeitet. Technologien sind also bereits vorhanden um entsprechende reagieren zu können.