Werbung:

Neues Systemupdate 9.0.0 wurde veröffentlicht. Was bringt das Switch Update?

Autor des Artikels: Steven Wilcken

 

Die Nintendo Switch wird von Nintendo weiterentwickelt. Fans wünschen sich schon lange weitere Funktionen. Darunter auch Streaming Support durch Netflix und co. Nun ist ein neues Major Update 9.0.0 erschienen. Was bringt das Update mit sich? Eine Liste enthüllt die Funktionen:

  • Es wurde eine Suchfunktion für den Nachrichtenkanal hinzugefügt.
    • Kanäle können mit Filtern oder freiem Text gesucht werden.
  • Es wurde „Zeigt QR-Code zum Einloggen“ in den Nutzereinstellungen hinzugefügt.
    • Man kann einen QR-Code auf dem Bildschirm angezeigt werden, um in den Nintendo Account einzuloggen.
  • Alarmbenachrichtigungen wurden zu Systemeinstellungen > Benachrichtigungen hinzugefügt.
    • Man kann voreingestellte Alarme überprüfen oder löschen.
    • Alarme können nur mit unterstützter Software eingestellt werden (wird zu einer späteren Zeit hinzugefügt).
    • Ein Controller-Firmware-Update könnte für diese Funktion benötigt werden.
  •  Man kann nun die Sensibilität des Touchscreens konfigurieren.
    • Wählen zwischen Standard- und Stylus-Sensibilität (optimiert für Stylus-Eingaben).
  • Es wurde eine Option hinzugefügt, um die Systemtasten-Eingabe ein- und auszuschalten (nur Nintendo Switch Lite)
    • Wenn diese Einstellung ausgeschaltet ist, erhält das System keine Eingaben von den Konsolentasten, mit der Ausnahme der Capture- und HOME-Tasten und kann nur mit einem kabellosen verbundenen Controller gesteuert werden (wird separat verkauft).
    • Diese Einstellung ist standardmäßig angeschaltet und kann nur ausgeschaltet werden, wenn ein kompatibler Controller (wird einzeln verkauft) kabellos mit der Konsole verbunden wird.
    • Die Einstellung schaltet sich wieder automatisch ein, wenn die Konsole neugestartet wird oder aus dem Schlafmodus zurückkehrt.
  • Es wurde eine „Onlinespiel-Einladungen“-Sektion zur Nutzerseite hinzugefügt.
    • Einladungen von Freunden, um Onlinespielen in unterstützter Software beizutreten, werden in dieser Sektion angezeigt.
  • Allgemeine Verbesserungen der Systemstabilität, um die Nutzererfahrung zu verbessern.
    • Es wurde ein Problem gelöst, durch das einige Nutzer Fire Emblem: Three Houses nicht starten konnten und stattdessen eine Fehlernachricht erhielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kommentare werden darüber hinaus über den Dienst Akismet auf Spam überprüft. Dazu ist die Übermittelung der abgesendeten Nachricht an den Dienst notwendig. Uns hilft dies Spamnachrichten vorzubeugen.