Werbung:

Die Macht der Exklusiv-Spiele: Erneut zeigt sich, dass das richtige Spiel schnell das Verkaufsverhalten beeinflussen kann.

Autor des Artikels: Steven Wilcken

Der Videospiel-Konsolenmarkt ist seit Jahren heiß umstritten. Microsoft, Sony und Nintendo batteln sich darum ihre Konsole an den Mann zu bringen. Nun machen sich weitere Anbieter mit Streaming Diensten bereit und ohnehin gibt es schon immer den recht offen gehaltenen PC der von einer großen Community bevorzugt wird.

Wer im Bereich der Heimkonsolen Verkaufszahlen generieren möchte, brauch demnach gute Argumente dass Konsumenten die meist mehrere hundert Dollar/Euro Investion allein zum Erwerb der Videospielkonsole bezahlen.

Nun zeigt sich einmal mehr wie wichtig auf diesem Weg exklusive Spiele sind, die man nur auf einer Konsole erleben kann. Sony hat sich bekanntermaßen (wohl zeitexklusiv) das Final Fantasy 7 Remake gesichert. In Japan führt das nun zu einer völlig neuen Sortierung der Verkaufszahlen von Konsolen.

War bislang in den letzten Jahren die Nintendo Switch stets führend, kann sich Final Fantasy VII Remake, inkl der PlayStation 4 an die Spitze setzen. Hier die Übersicht:

Software Charts Japan

  1. [PS4] Final Fantasy VII Remake (Square Enix, 04/10/20) – 702,853 (Neu)
  2. [NSW] Animal Crossing: New Horizons (Nintendo, 03/20/20) – 292,876 (3,324,660)
  3. [PS4] Resident Evil 3 (Z Version inkl.) (Capcom, 04/03/20) – 34,698 (224,188)
  4. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo, 04/28/17) – 13,204 (107,535)
  5. [PS4] One Piece: Pirate Warriors 4 (Bandai Namco, 03/26/20) – 13,204 (107,535)
  6. [NSW] One Piece: Pirate Warriors 4 (Bandai Namco, 03/26/20) – 11,921 (90,832)
  7. [NSW] Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo, 12/07/18) – 11,303 (3,646,834)
  8. [NSW] Ring Fit Adventure (Nintendo, 10/18/19) – 9,249 (762,872)
  9. [NSW] Pokemon Sword / Shield (The Pokemon Company, 11/15/19) – 9,037 (3,562,578)
  10. [NSW] Super Mario Party (Nintendo, 10/05/18) – 8,755 (1,398,898)

Hardware Charts Japan

  1. PlayStation 4 – 60,721 (7,629,029)
  2. Switch – 19,429 (11,148,295)
  3. PlayStation 4 Pro – 18,338 (1,487,894)
  4. Switch Lite – 5,884 (2,115,441)
  5. New 2DS LL (inkl. 2DS) – 1,517 (1,706,894)
  6. New 3DS LL – 97 (5,886,990)
  7. Xbox One X – 18 (19,617)
  8. Xbox One S – 16 (93,116)

Es zeigt sich wie wichtig exklusive Projekte sind und weshalb die Firmen hier große Investionen bemühen sollten, damit das Konsolenbusiness auch in Zukunft starke Verkaufszahlen generieren kann.

Für die Firmen lohnt sich die Investion. Große Verkaufszahlen führen zu großen Lizenzeinnahmen, da Stammspieler auch Spiele von Drittherstellern auf der bevorzugten Plattform erwerben.